Für die umwelt

Es ist unsere Verantwortung, die Welt mit Blick auch auf nachfolgende Generationen zu gestalten. Deshalb legen wir besonderen Wert auf eine nachhaltige Betriebsführung. Durch ein fest installiertes Energie-Monitoring-System prüfen wir kontinuierlich unseren Energieverbrauch. Wir haben so die Möglichkeit, wichtige Optimierungspotenziale im Betrieb aufzudecken und durch abgestimmte Laufzeiten oder einen Komponentenaustausch voranzubringen.

Energieeffizientes handeln

Mit regelmäßigen Maßnahmen zur effizienten Energienutzung stellen wir sicher, dass unsere Anlagen den höchsten Energiestandards entsprechen. Durch die Umstellung auf LED-Leuchten in der Produktion und den Büroräumen haben wir schon einen wichtigen Schritt unternommen, um Energie ressourcenschonend zu nutzen. Darüber hinaus spielt die zukunftsweisende Energienutzung  auch bei der Verwendung unserer Materialien eine große Rolle. Durch den Einsatz von halogenfreien Lötstopplacken und Basismaterial können wir mit hochqualitativen Komponenten energieeffizient arbeiten und sichere Ergebnisse für unsere Kunden erzielen. Und mit unserer hauseigenen, geprüften Kläranlage und der sorgfältigen Aufbereitung von Ätzmitteln, stellen wir die ressourcenschonende Entsorgung unserer Materialien sicher.

Verantwortung übernehmen

Es ist uns wichtig, unser Energiemanagement professionell und als festen Bestandteil des Alltags zu integrieren. Deshalb haben wir einen ausgebildeten Energiemanager beschäftigt, der als Instandhaltungsleiter unsere Energieabgaben stetig kontrolliert und Verbesserungen vorantreibt. Schließlich profitieren wir alle davon, wenn unsere Umwelt durch eine verantwortungsvolle Energienutzung geschont wird. Nicht zuletzt, indem wir auch zukünftig in der Mittagspause die leckeren Äpfel direkt vom Obstbaum nebenan genießen können.

Ressourcen- und Umweltschutz

Die Energie und Materialien für die Produktion sind heute mehr denn je wertvolle Ressourcen. Diese nutzen wir bei uns nachhaltig. Von der Materialrückgewinnung und Energieeffizienz bei der Herstellung bis zum finalen Produkt handeln wir bei unseren Prozessen umweltschonend, beispielsweise mit folgenden Maßnahmen:

  • seit 2010 Ätzmittelrecycling
  • seit 1994 Schwermetall-(Cu-)freies Durchkontaktierungsverfahren
  • mittels durchschnittlich 5 Spülkaskaden (5-fache-Wassernutzung) wassersparende Spültechnik
  • Chargen-Abwasseranlage mit Reinigungswerten deutlich unter den erlaubten Grenzwerten
  • bei Kompressoren und Kühlaggregaten Wärmeenergie-Rückgewinnung
  • wir sortieren und entsorgen unsere Reststoffe in zehn verschiedenen Arten an zertifizierte Betriebe